English Español Français Deutsch Italiano Český Polski Русский Română Українська Português Eesti 中文

Modernes Wissen über Gott, Evolution und den Sinn des menschlichen Lebens.
Eine Methodologie der spirituellen Vervollkommnung.

 
Entwicklung von “Kraft und Feinheit” (richtige “Kristallisation” des Bewusstseins)
 

Ökopsychologie/Entwicklung von “Kraft und Feinheit” (richtige “Kristallisation” des Bewusstseins)


Entwicklung von “Kraft und Feinheit” (richtige “Kristallisation” des Bewusstseins)

Nur wenige Praktizierende können gleich im Anschluss an die oben geschilderten Lehrgänge zur nachfolgenden, höchsten Stufe des spirituellen Aufstiegs übergehen. Schnell vorwärts schreiten kann nur, wer die besagten Stufen schon in früheren Inkarnationen gemeistert hat und jetzt nur noch bereits Durchlaufenes wiederholt. Alle anderen müssen Zwischenstationen machen, um sich die erlernten Zustände fest einzuprägen.

Dies ist aber keine Aufforderung zum Nichtstun. Nein: Man sollte lesen, nachdenken, diskutieren, anderen hilfreich zur Seite stehen und immer aufmerksamer darauf “horchen”, wie Gott mein Tun beurteilt… Notwendig ist eine tiefere Harmonisierung mit der Natur, besonders frühmorgens. Es ist gut zu lernen, die besten Sänger unter den Vögeln zu erkennen und sich auf ihre Feinheit einzustimmen. Zu ihnen gehören Sing- und Schwarzdrosseln, Staren, Mönchgrasmücken und Gartengrasmücken, Rotkehlchen, Lerchen, Kron- und Waldschnepfen, Birkhähne, Schnepfen…

Praktiziert werden können auch spezielle Ästhetik-Übungen mit der Analyse der Werke verschiedener Genres der bildenden Kunst und mit dem Schaffen der Teilnehmer.

Ein Aufspeichern von “Kraft in Feinheit” (oder, nach der Terminologie Gurdijeffs [64], eine “Kristallisation” des Bewusstseins — analog zum Kristallwachstum) hingegen erreicht man auf dieser Stufe am besten durch Meditationen an speziellen “Kraftorten”, durch “Frierbäder” und “Meditationslauf”. Weitere Methoden der “Kristallisation” sind beispielsweise Übungen der “athletischen Gymnastik” sowie Varianten des sufischen “Wirbelns”, Beides auf der Basis spezieller Meditationen. Über sie in diesem Buch zu schreiben ist jedoch nicht zweckmäßig.

Die richtige “Kristallisation” erfolgt, so sei besonders unterstrichen, über eine Zunahme an Bewusstseinsenergie, welche im spirituellen Herzen gespeichert wird. Sie kann jedoch nur dann erfolgreich vonstatten gehen, wenn alle Dantians, also auch das untere, intakt und in genügendem Maße entwickelt sind.

Richtig ist nur jene “Kristallisation”, die von einem in den feinstofflichsten Äonen wachsenden Bewusstsein verwirklicht wird: So entwickelt man Göttlichkeit. Eine grobstoffliche “Kristallisation” kann Menschen, die sich von Tierkörpern ernähren und in groben, einer wahrhaft spirituellen Ausrichtung widersprechenden Emotionen leben, diabolisch werden lassen. Dieselben Übungen führen somit je nach dem inneren Zustand der Praktizierenden mitunter zu völlig entgegengesetzten Ergebnissen.

Nicht zuletzt deshalb ist es sehr gefährlich, esoterisches Geheimwissen an jemanden zu vermitteln, der nicht darauf vorbereitet ist, es auch richtig zu nutzen.

<<< >>>



 
HauptseiteBücherArtikelSpirituelle FilmeFotogalerieBildschirmschonerUnsere WebsitesLinksWir über unsKontakt